Willkommen

Zusammen erreicht man mehr als allein

Ich sehe den Physiotherapeuten als Coach, Motivator und Helfer. Dies bedingt ein Engagement sowohl vom Therapeuten als auch vom Patienten.

Das Ziel der Therapie ist, die Ursache von Beschwerden anzugehen, um die Lebensqualität nachhaltig zu verbessern. Hierzu werden passive Massnahmen sowie gezielte funktionelle Übungen eingesetzt.

Bewegungsmangel und Fehlbelastungen sind die Ursachen für diverse Beschwerdebilder. Diese aber auch Folgen von Unfällen und Krankheiten können in der Physiotherapie behandelt werden.

Aktuelle Situation: Coronavirus

Die Physiotherapie bleibt grundsätzlich geöffnet.

Bei Patienten, die einer Risikogruppe angehören, werden nicht unbedingt notwendige Behandlungen sistiert.
Hierzu gehören Personen über 65 Jahre und mit bestehenden Vorerkrankungen (Bluthochdruck, Chronische Atemwegserkrankungen, Diabetes, Erkrankungen und Therapien, die das Immunsystem schwächen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs).
Falls ohne Therapie eine starke Verschlechterung eintritt, sollte die Physiotherapie in Absprache mit dem behandelnden Arzt und Therapeut weitergeführt werden.

Die Hygienemassnahmen wurden verschärft und Patienten werden gebeten die Regeln des BAG einzuhalten.

Wer sich krank fühlt, Fieber hat oder hustet, bleibt zwingend zuhause.